Vis-à-Vis

17 Juni. 2021   16:00 –
03 Juli. 2021  20:00

Jeweils Dienstag bis Donnerstag, Photobastei (2.OG)

Künstler*Innen

Brigitta Javurek

5.- CHF Solibeitrag für allg. Ausstellungsticket

Heute – Vis – A – Vis – Vorgestern
Ouagadougou, Bilder einer westafrikanischen Stadt
Die Ausstellung stellt 20 Fotografien zu Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso, einem westafrikanischen Binnenstaat, aus.
Heute zeigt Bilder von Siaka Zerbo (geb. 1980), der unter dem Künstlernamen Fasky Ras bekannt ist. Er ist ein atypischer Fotokünstler, der seine Kreativität mit seinem politischen Engagement verbindet. Als Akteur der Zivilgesellschaft ist er der Schöpfer des PhotograActivist-Konzepts. Fasky Ras will durch seine Kunst die Machthaber in der Verwaltung von Burkina Faso zu einem positiven Wandel und mehr Partizipation mit der Zivilgesellschaft an den demokratischen Prozessen, wie die Urbanisierung der Städte, anregen. Er hat an zahlreichen Kollektiv- und Einzelausstellungen in Burkina Faso, Frankreich und Deutschland teilgenommen.

Vorgestern zeigt Bilder aus Ouagadougou, Obervolta 1929, von Walter Mittelholzer (1894 – 1937), dem Schweizer Flug- und Fotopionier und späteren Mitbegründer der Swissair. Mittelholzer flog etliche Mal den Kontinent Afrika ab und dokumentierte das koloniale Leben in verschiedenen Ländern, unter anderem auch in Ouagadougou, Obervolta, eine der französisch verwalteten Kolonien. Mittelholzer brachte unzählige Luftbilder, Erstüberflüge aber auch «Alltagsbilder» mit. Seine Bilder wurden in der NZZ und diversen weiteren Printmedien gezeigt und seine Bücher erreichten Traumauflagen. Seine angebliche authentische Sicht auf den «schwarzen» Kontinent nährte ein Narrativ des exotischen, schönen Wilden, das teilweise bis heute anhält und verantwortlich für Vorurteile und rassistische Aussagen ist.